TITUS

Mai 4, 2008

Der dritte Pastoralbrief des Paulus. Titus war ein langjähriger Mitarbeiter des Paulus.

Dem Kirchenhistoriker Eusebios von Caesarea zufolge war Titus der erste Bischof von Gortyna auf Kreta.

Werbeanzeigen

2. TIMOTHEUS

Mai 4, 2008

Auch dieser Brief wurde von Paulus an Timotheus geschrieben, also auch wieder ein Pastoralbrief.


1. TIMOTHEUS

Mai 4, 2008

Diesen Brief schrieb Paulus an seinen Begleiter Timotheus. Man bezeichnet diesen Brief auch als einen Pastoralbrief, da er nur an eine Person, und nicht an eine Gemeinde geschrieben wurde.


2. THESSALONICHER

Mai 4, 2008

In diesem Brief wird ein endzeitlicher Widersacher beschrieben, der jedoch von einer (nicht näher benannten) Macht zurückgehalten wird. Außerdem wird das Wiederkommen Jesu, und dessen Sieg über den Feind Gottes prophezeit.


1. THESSALONICHER

Mai 4, 2008

Dieser Brief ist eines der frühesten erhaltenen schriftlichen Dokumente des Christentums. Er wurde etwa um 50 n. Chr. von Paulus in Korinth geschrieben.


KOLOSSER

Mai 4, 2008

Wahrscheinlich wurden die frühchristlichen Gemeinden Kleinasiens durch esoterische Irrlehren bedroht, vor der nun Paulus die Christen in Kolossä warnt. Diese Irrlehrer verkündeten wohl die Verehrung von Engelsmächten und minderten durch ihre Lehre die Bedeutung von Jesus als Heilsbringer.

In Kolosser 1,15-20 finden wir einen sogenannte „Christushymnus“. Die erste Strophe hat die Schöpfung zum Thema. Dann folgt ein Zwischenstück, welches die Hauptaussage dieses Hymnus herausstellt, nämlich dass Jesus „vor allem“ ist, und „alles durch ihn besteht“. Darauf folgt die dritte Strophe, die die Erlösung zum Thema hat.


PHILIPPER

Mai 4, 2008

Auch diesen Brief schrieb Paulus als Gefangener, allerdings ist unklar ob aus römischen Gefangenschaft, oder aus der Haft in Ephesus.